Family-Centered Care

Besser Hören ist Familiensache

Warum sich der Family-Centered Care Ansatz doppelt lohnt – für Sie und Ihre Kunden.

Kommen Familienmitglieder bereits zum Hörtest mit und stehen dem Betroffenen auf dem Weg zu besserem Hören zur Seite, so ist das nicht nur positiv für die gesamte Familie – auch Sie selber können davon bei Ihrer Arbeit profitieren.

In einem Artikel auf www.hearingaidknow.com habe ich genau darüber geschrieben, Familienmitglieder in den Hörtest und die weiteren Termine mit einzubeziehen. Der Beitrag richtete sich an Kunden, aber ich denke, auch wir Hörakustiker sollten uns diesen familienorientieren Ansatz und die Vorteile, die er mit sich bringt, einmal genauer ansehen!

Hörverlust – eine Familienangelegenheit

Der Hörverlust eines Familienmitgliedes wirkt sich meist auf die gesamte Verwandtschaft aus. Oft führen die Kommunikationsprobleme bei den Familienmitgliedern zu Frustration und noch häufiger sind sie wütend, weil sie das Verhalten des schlecht hörenden Angehörigen als Verweigerung werten.

Familienmitglieder denken oft, dass die Person mit Hörverlust die Auswirkungen des Hörverlustes leugnet oder ignoriert. Auch sind sie oftmals besorgt über deren emotionales Wohlbefinden. Und so kommt es, dass sich der Hörverlust eines Einzelnen auf die gesamte Familie auswirkt.

Ich denke, es ist Teil unserer Aufgabe als Hörakustiker, sowohl dem Kunden als auch seiner Familie zu erklären, was Schwerhörigkeit bedeutet und warum eine Verweigerungshaltung eine häufige Konsequenz ist. Auf diese Weise können wir unterschwellige Frustration und möglicherweise bestehende Spannungen mildern.

Wenn die Familie nicht versteht …

Die Familienmitglieder verstehen die Auswirkungen des Hörverlustes oft nicht. Sie wissen nicht, wie frustrierend es ist, eine Stimme zu hören und trotzdem nichts zu verstehen. Sie kennen nicht das Gefühl, mit Menschen, die einem lieb sind, in einem Raum zu sein und sich trotzdem allein zu fühlen.

Hilft man ihnen, die Auswirkungen eines Hörverlustes zu verstehen, können sie sich besser in ihren Angehörigen hineinversetzen. Das baut Spannungen und Frustration ab und sorgt für ein gemeinsames Verständnis. So kann sich die Familie ganz darauf konzentrieren, die Person mit Hörverlust zu unterstützen.

Der Kauf von Hörgeräten ist eine wichtige Entscheidung

Die Kaufentscheidung ist eine komplexe Angelegenheit, bei der die meisten Kunden Hilfe und Ermutigung brauchen – und wofür die meisten Kunden den Rat oder die Meinung von Familienmitgliedern einholen.

Aus diesem Grund müssen Familienmitglieder auch die Auswirkungen des Hörverlustes, die Vorteile der Versorgung und die Erwartungen, die an unterschiedliche Hörgerätetechnologien gestellt werden, verstehen.

Vorherige Kommentare

Keine Kommentare für “Besser Hören ist Familiensache”.

To main page