Optimieren Sie Ihren Anpassraum

Unabhängig von der Größe Ihres Fachgeschäfts oder der Farbe Ihrer Wände, gibt es einfache Möglichkeiten Ihre Räumlichkeiten so zu optimieren, dass Sie und Ihre Kunden sich wohlfühlen.

Wir alle kennen das Gefühl, wenn wir einen Anpassraum betreten und sich alles richtig anfühlt. Er verfügt über genügend Raum, die nötige Ausstattung ist vorhanden und Sie und Ihre Kunden haben das Gefühl in einer Ruheoase zu sein. Der Anpassbereich Ihrer Träume! Manchmal verfügen wir jedoch weder über den nötigen Platz noch über die Möglichkeit die Wandfarbe bestimmen zu können.

Zu Kleiner Anpassraum? – Es gibt dennoch Dinge, die Sie tun können.

Es gibt einige Möglichkeiten, um Ihr Fachgeschäft noch komfortabler und wirksamer zu gestalten, auch wenn Sie augenscheinlich nicht über genügend Platz verfügen. Diese sind vor allem dann wichtig, wenn Sie Dienstleistungen wie Ohrabformungen für maßangefertigte Produkte, die Reinigung der Ohren oder aber den regelmäßigen Wechsel von Produkten wie Phonak Lyric anbieten.

Die erste Frage, die Sie sich bei der Neugestaltung Ihres Fachgeschäftes im Hinblick auf Größe und Form des Raumes stellen sollten, ist: Befinden sich das Mobiliar und die Arbeitsmittel an der richtigen Stelle? Manchmal ist die Anordnung der Möbel durch praktische Überlegungen, wie die Lage der Steckdosen vorgegeben, um sicherzustellen, dass keine Kabel oder Drähte über den Raum gespannt werden müssen. Möbel und Anpassequipment sollten so im Raum positioniert werden, dass Sie nicht ständig aufstehen müssen und mühelos an die Dinge herankommen, wenn Sie sie benötigen.

Wenn Sie jemals einen Arzt im OP-Saal beobachtet haben, wird Ihnen aufgefallen sein, dass sich alle Instrumente in seiner unmittelbaren Reichweite befinden und manchmal sogar die assistierenden Ärzte das benötigte Besteck reichen. Die Aufbewahrung von Arbeitsmitteln am richtigen Ort, gewährleistet einen reibungslosen Ablauf.

Wählen und platzieren Sie Ihre Arbeitsmittel bedacht

Wenn Sie sich ein Mikroskop zulegen möchten, sollten Sie sich fragen, ob Sie über genügend Platz verfügen und bedenken, dass der Anpassstuhl über einen Kopfteil verfügt und ebenso Platz für eine Fußauflage benötigt, damit ihre Kunden komfortabel sitzen können. Mikroskop und Stuhl müssen so im Raum positioniert werden, dass man den Kunden auf dem Stuhl frei drehen kann und ohne Einschränkungen beide Ohren otoskopieren kann. Wenn Sie nicht über genügend Platz verfügen, können Sie ein schwenkbares Mikroskop erwerben, das platzsparend an der Wand montiert wird, und je nach Gebrauch ein- und ausgeklappt werden kann.

Die Lagerhaltung kann in einem kleinen Raum ebenso zur Herausforderung werden, wenn Sie über kein separates Magazin verfügen. Versuchen Sie parallel dazu immer eine Lagerlösung zu finden, die Ihre Produkte kühl lagert und Sie weder direktem Sonnenlicht noch Heizungswärme aussetzt.

Positionieren Sie Hygieneartikel wie Reinigungstücher und Desinfektionsmittel gut sichtbar im Raum, da Sie eine Atmosphäre von Sauberkeit und Professionalität bei Ihren Kunden erzeugen.

Probieren Sie es aus!

Schrecken Sie nicht davor zurück Ihren Anpassraum neu zu gestalten, auch wenn Ihr erster Versuch sich nicht 1:1 umsetzen lässt. Sie müssen sich an Ihrem täglichen Arbeitsplatz wohlfühlen. Mit einer Handvoll Ideen können Sie Ihren Arbeitsbereich so anpassen, dass er genauso erfolgreich für Sie arbeitet, wie die Maßanfertigungen , die Sie Ihren Kunden anpassen.

Inspiration für die Gestaltung Ihres Anpassraumes finden Sie auf Pinterest. Sie können ebenso auf diesen Artikel von Brian Taylor, AuD, zurückgreifen, um tiefer in die Thematik einzusteigen.

Gefällt Ihnen der Artikel?

Autor

Weiterführende Artikel

Roger On™ Testimonial Dreh – Ein Blick hinter die Kulissen

Authentische Testimonial-Videos tragen zur Positionierung von Unternehmen im Markt bei und wecken im Idealfall das Interesse von potenziellen Neukunden. Werfen Sie mit uns diesen Monat einen Blick hinter die Phonak-Kulissen und erleben Sie die Tragweite von Emotionen in Videoproduktionen.

Omnis directis: an alle gerichtet

Mancher mag es mutig gefunden haben, als im August dieses Jahres die erste Ausgabe der OMNIdirekt erschienen ist. Eine dritte Fachzeitschrift für die Hörakustik-Gemeinde, brauchte es das wirklich?

65. Internationaler Hörakustiker-Kongress der EUHA

Der Internationale EUHA-Kongress ist mit mehr als 8.000 Besuchenden und 89 Ausstellenden aus 16 Ländern gemeinhin als weltweit größte Fachmesse bekannt. Erstmalig nach zwei Jahren findet die Industrieausstellung vom 15. bis 17. September im Rahmen des 65. Internationalen Europäischen Hörakustiker-Kongresses wieder in Hannover als Präsenzveranstaltung statt.