Christine Weidner

Gutes Hören und Wohlbefinden – eine wissenschaftlich bewiesene Beziehung

Vom 14. – 16. November 2019 findet erstmalig in Frankfurt am Main eine internationale Konferenz über die neuesten Erkenntnisse zu unterschiedlichen Aspekten des Hörens statt. Sichern Sie sich jetzt einen Platz und erleben Sie spannende Vorträge der Experten aus aller Welt.

Von den USA über England, Dänemark bis hin nach Australien: Begleiten Sie uns zwei Tage auf eine akustische Weltreise und lernen Sie unterschiedliche Experten und Perspektiven zum Thema Gutes Hören in Kombination mit Wohlbefinden kennen.

Zum ersten Mal findet die internationale Konferenz bei uns hier in Deutschland statt. Bei einem zweitägigen Programm werden Ihnen die neuesten Erkenntnisse zu kognitiven, sozialen und emotionalen Aspekten des Hörens und der Hörrehabilitation von Erwachsenen durch internationale audiologische Vorreiter nähergebracht. Die kulinarisch begleiteten Pausen bieten Ihnen zusätzlichen Raum, sich mit Experten und Gleichgesinnten aus aller Welt auszutauschen und inspirieren zu lassen.

Was erwartet Sie auf der internationalen Konferenz?

Gutes Hören und Wohlbefinden ist ein vielschichtiges Thema, dessen wissenschaftliche Erforschung erst am Anfang steht. An der Konferenz wird auf folgende drei Aspekte eingegangen:

  • Kognitive Wahrnehmung, Höranstrengung und mentale Beanspruchung
  • Wohlbefinden, Emotionen und soziale Aspekte
  • eHealth und Rehabilitation

Vorsitzende der Konferenz sind Frau Prof. Sophia E. Kramer vom medizinischen Zentrum des Universtätsklinikums Amsterdam und Herr Dr. Markus Meis, Leiter Outcome-Forschung HörTech GmbH und Bereichsleiter Markt- und Wirkungsforschung Hörzentrum Oldenburg GmbH. Ein Team aus international anerkannten Experten wird in hochaktuellen Vorträgen neueste Forschungserkenntnisse sowie Erfahrungen aus der Praxis präsentieren. Damit alle Teilnehmer bestmöglich von den gehaltenen Vorträgen profitieren können, werden diese simultan ins Deutsche und ins Englische übersetzt.

 

Erfahren Sie hier, was Ora Bürkli, Senior Consultant von Phonak und Markus Meis, Co-Tagungsleiter zur Fachkonferenz zu sagen haben:

Sind Sie an der Konferenz vom 14. – 16. November 2019 interessiert?

Unter www.phonakpro.de/wohlbefinden erfahren Sie mehr darüber und können sich direkt anmelden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Gefällt Ihnen der Artikel?

Autor

Weiterführende Artikel

Omnis directis: an alle gerichtet

Mancher mag es mutig gefunden haben, als im August dieses Jahres die erste Ausgabe der OMNIdirekt erschienen ist. Eine dritte Fachzeitschrift für die Hörakustik-Gemeinde, brauchte es das wirklich?

65. Internationaler Hörakustiker-Kongress der EUHA

Der Internationale EUHA-Kongress ist mit mehr als 8.000 Besuchenden und 89 Ausstellenden aus 16 Ländern gemeinhin als weltweit größte Fachmesse bekannt. Erstmalig nach zwei Jahren findet die Industrieausstellung vom 15. bis 17. September im Rahmen des 65. Internationalen Europäischen Hörakustiker-Kongresses wieder in Hannover als Präsenzveranstaltung statt.

Okklusion als Chance – Erste Erfahrungen mit dem Phonak ActiveVent™

Im vergangenen Monat war unsere Audiologieleiterin Ina Seel im Hörzentrum Lux in Köln zu Gast. Gemeinsam mit der Hörakustikmeisterin Helene Betcher wurde dort der neue Phonak ActiveVent™ an zwei Kunden auf Herz und Nieren getestet. Wie die Kunden den neuen Hörer bewerteten und welche Rolle dabei der Okklusionseffekt spielt, erfahren Sie diesen Monat in unserem Audiologieblog.