Aus der Praxis

Podcast #4: Zwischen Instagram und Abformmasse

Wer mich kennt weiß wovon ich spreche, wenn ich mich selbst mit den 3 Worten „pure Energie ganztags“ beschreibe. Wie ich es geschafft habe meinen Traum zu leben und die gesamte Hörakustikbranche in Sachen Social Media Marketing „fit für morgen zu machen“, erfahrt ihr in der aktuellen Podcastausgabe.

VorMACHER – Fabian Böhms-Weg zum Social Media Coach für Hörakustiker und Optiker

Bereits vor 10 Jahren habe ich meine ersten Schritte auf verschiedenen Social Media Kanälen gewagt und durchgehend die Entwicklung branchenübergreifend beobachtet. Angefangen mit Musik und ersten Produktionen von dazugehörigen Videos, habe ich schon früh damit begonnen Kanalexperimente auf den Plattformen zu starten und durchzuziehen.
Mit der Gründung von BÖHM-Hörakustik kam dann aber nach und nach die professionelle Umsetzung und Erfahrung. Dabei galt stets die Devise „learning by doing“, denn Fehler können nur dann gewinnbringend behoben werden, wenn sie gemacht, erkannt und in die richtige Richtung umgelenkt werden. Mit dem Satz „Stärken stärken und Schwächen schwächen.“, bringe ich es dabei auf den Punkt. Selbstverwirklichung kann nur gelingen, wenn man sich selbst treu bleibt, immer wieder hinterfragt. Daraus ist auch mein neues Projekt „Fabian Böhm – Social Media Coach“ entstanden, zu dem es seit Anfang Februar 2020 auch ein einzigartiges Instagram-Videotraining zu erwerben gibt (www.fabianboehm.com/shop). Hier gebe ich Tipps, plaudere in spannenden Videos aus dem Marketing-Nähkästchen und zeige euch, wie leicht und unkompliziert Social Media Marketing in den Alltag des Akustikers zu integrieren ist.

Quintessenz

Woher kommt aber meine ganze Kreativität? Als ursprünglich gelernter Goldschmied ist Kreativität beim Zeichnen, sowie anders denken beim Produzieren elektronischer Musik Grundvoraussetzung. Wohl auch deshalb gelingt es mir nach all den Jahren sehr gut, meine Ideen erfolgreich zu kanalisieren und gezielt einzusetzen.
Die Grundlage meines Schaffens beruht auf Kaffee, der Aufgabe morgens meine Brille zu finden und guter Laune, sowie einer positiven Einstellung. Dabei bringt mich fast nichts aus der Ruhe.

Erfolgreich zwischen Stühlen sitzen

Gar nicht so einfach ist es dabei, die Aufgaben in meinem Hörstudio BÖHM-Hörakustik und dem Schaffen als Social Media Coach unter einen Hut zu bringen. Vollen Rückenwind erfahre ich hierbei von meinem Team, in dem alle einem Expertenbereich zugeordnet sind und jeder individuell in seinen Qualitäten als Mitarbeiter gestärkt wird. Mit Vertrauen und gegenseitigem Respekt wird jedes Projekt gemeinsam getragen und gegenseitig unterstützt. Als Unternehmer und Führungskraft, darf man hierbei keine Angst davor haben, Leute einzustellen, die in bestimmten Belangen besser sind als man selbst. Nur so können auch wichtige Entscheidungen abgegeben und delegiert werden.

„Keine No-Gos auf den Social Media Kanälen“

Schon immer war die Branche der Hörakustik sehr traditionell veranlagt. Umso größer bei vielen inhabergeführten Akustikern die Angst vor Veränderung und/oder Investitionen. Wie motivierte ich meine Kollegen und wie ging ich vor, als mein Team am Anfang unsicher auf die strukturellen Veränderungen reagiert hat? Die Antwort ist so kurz wie einfach: Du musst das nicht allein tun. Beziehe deine Mitarbeiter konsequent in dein Schaffen ein und sei nach außen hin transparent, ehrlich und authentisch. Denn es gibt eigentlich keine No-Gos auf Social Media, außer nichts zu tun. Der erste Schritt ist, den ersten Schritt zu machen. Egal wo und egal wie. Lass dich von anderen inspirieren und werde mit deinen eigenen Ideen zum Macher – und irgendwann wirst dann auch du vom NachMACHER zum VorMACHER.

Sie sind neugierig geworden? Hier geht es zur Podcast-Folge.

Über Themenvorschläge und Anregungen zu unserer Podcast-Serie freuen wir uns sehr über learning.de@phonak.com.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? (2)

Zur Startseite